Tipps und Aktuelles zur Schädlingsbekämpfung 2021

Erfolgreiche Rattenbekämpfung in Norderstedt
Die Köder, in der Sicherheit und Ruhe versprechenden Sicherheitsbox, waren wohl zu verlockend.
weiterlesen
(eingestellt am 15.06.2021)

Bettwanzenbekämpfung mit Wärmegerät
Bettwanzen sind hartnäckige Parasiten die nur nachts aus Ihren Verstecken kommen und ihren schlafenden Opfern Blut abzapfen.
weiterlesen
(eingestellt am 01.06.2021)

Rattenbefall und Rattenbekämpfung bei Leerstand und Auswirkungen von Corona in Hamburg Poppenbüttel und Langenhorn
Immer öfter erreichen uns Anrufe, meistens aus ländlichen Gebieten (Landwirtschaft) das in Häusern, die nicht mehr bewohnt werden, Ratten mit Rattennestern gesichtet werden.
weiterlesen
(eingestellt am 15.05.2021)

Frühling: Wespen im Anflug - Was tun?
Der Frühling kommt in Norddeutschland in Fahrt, und die Wespenköniginnen sind auf der Suche nach neuen Unterkünften für die Wespennester 2021.
weiterlesen
(eingestellt am 01.05.2021)

Angefressene Rattenbox in Hamburg-Wilhelmsburg
Unsere Kammerjäger von dvs-Schädlingsbekämpfung Hamburg machen gelegentlich erstaunliche Entdeckungen auf Ihren Rundgängen bei ihren Kunden.
weiterlesen
(eingestellt am 15.04.2021)

Kakerlakenbefall in Großküche in Hamburg-Wandsbek
Schaben und Kakerlaken sind lichtscheu und vermehren sich rasend schnell.
weiterlesen
(eingestellt am 01.04.2021)

Getilgter Rattenbefall in Pinneberg an Müllcontainern im März 2021
Rattenbefall an Müllcontainern ist ein häufiges Problem. Die großen Kunststoffbehälter besitzen meistens einen Ablauf im Boden, um eingedrungenes (Regen)Wasser abzulassen.
weiterlesen
(eingestellt am 02.03.2021)

Ratten und Rattenlöcher im Abflussrohr, Kreis Pinneberg, im Oktober 2020
Vor den scharfen Zähnen der Wanderratten ist nichts sicher. Hier haben sich Ratten aus einem Abwasserrohr Zutritt in einen Hamburger Keller verschafft.
weiterlesen
(eingestellt am 02.02.2021)

Schädlingsbefall während Lockdown: offene Verpackung in Gewerbeküche
Mäuse sind Vorratsschädlinge und verunreinigen durch Kot, Urin und Fraß viele Nahrungsmittel.
weiterlesen
(eingestellt am 04.01.2021)